M A H Ihr Partner für Sicherheit - ERFAHREN IN SICHERHEITSFRAGEN

 

Produkte und Informationen 

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu Herstellern und Produkten.Informieren Sie sich online über das umfangreiche Angebot.  Wenn Sie etwas passendes gefunden haben, beraten wir Sie gerne ausführlich und individuell. Sollten Sie unsere Unterstützung benötigen freuen wir uns auf ein persönliches Gespräch. 

Aktuelles: am Montag, 23.05.16 veröffentlichte der Bundesinnenminister die Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 in Berlin. Die wichtigsten Fakten zum Wohnungseinbruchdiebstahl in Deutschland:

  • 167.136 Fälle pro Jahr
  • 9,9% Anstieg im Vergleich zum Vorjahr
  • 19 Mal pro Stunde wird durchschnittlich eingebrochen
  • die Aufklärungsquote: nur 15,2 Prozent.


Seit 15 Jahren steigt die Zahl der Wohnungseinbrüche unaufhörlich. Daher lohnt es sich sein Zuhause gegen Einbrecher zu schützen- mit mechanischen, mechatronischen und elektronischen Lösungen wie Fenster- und Türsicherungen, Alarmanlagen oder Videoüberwachung.

Staatliche Förderungen für mehr Sicherheit                                                                                         

Der Bund und manche Bundesländer fördern den Einbau von einbruchhemmenden Sicherheitsmaßnahmen in privaten Wohnräumen. Die bundeseigene Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bietet im Rahmen von Förderprogrammen günstige Kredite und Zuschüsse. Dazu zählen insbesondere die Förderprogramme "Altersgerecht Umbauen" oder "Altersgerechtes Haus", um sein Heim mit mechanischem und elektronischem Schutz gegen Einbruch abzusichern. 

Neue KfW-Förderung von einbruchhemmenden Maßnahmen

Im Rahmen der Förderung „Altersgerecht Umbauen“ werden durch zinsgünstige und langfristige Finanzierungen Maßnahmen gefördert, die Barrieren reduzieren und den Wohnkomfort steigern. Im Zuge dessen wird auch die Integration von Alarmanlagen und Eingangsüberwachung sowie die Nachrüstung mit beispielsweise Tür-Zusatzschlössern unterstützt. Hierfür stellt das Bundesbauministerium im Zeitraum von 2015 bis 2017 jährlich 10 Millionen Euro bereit.

Zuschüsse:

  • Mindestinvestition: 2.000 Euro
  • 10 Prozent der förderfähigen Investitionskosten bei Einzelmaßnahmen zum Einbruchschutz, maximal 1.500 Euro
  • 12,5 Prozent beim Standard „Altersgerechtes Haus“ (= umfangreiche barrierearme Modernisierung Ihres Wohngebäudes), maximal 6.250 Euro
  • Zuschüsse: mindestens 200 Euro bis maximal 6.250 Euro (für den Standard „Altersgerechtes Haus“)


Investitionszuschüsse von 200 Euro bis zu 6.250 Euro

Bei einbruchhemmenden Maßnahmen, zum Beispiel dem Einbau von Alarmanlagen und Gegensprechanlagen, dem Einbau und der Nachrüstung von einbruchhemmenden Türen sowie bei der Nachrüstung von Fenstern können Investitionszuschüsse von 200 Euro bis maximal 1.500 Euro beantragt werden.

Werden Einbruchsicherungen während eines altersgerechten Umbaus integriert, können sogar Zuschüsse bis zu 5.000 Euro beantragt werden. Wird der Förderstandard „Altersgerechtes Haus“ berücksichtigt, steigt der Maximalzuschuss sogar auf 6.250 Euro.

Förderfähig: Material- und Handwerkerkosten

Förderfähig sind Material- und Handwerkerkosten unter der Voraussetzung, dass die Umbauarbeiten durch ein Fachunternehmen des Handwerks durchgeführt werden.

So erhalten Sie Förderungen der KfW                                     

Um einen Kredit bei der KfW zu bekommen, muss ein entsprechender Antrag vor Beginn der Umbaumaßnahmen bei der Hausbank gestellt werden. Diese übernimmt dann die Regelung der Kreditdetails und die Abwicklung mit der staatlichen Förderbank. Die Antragsprüfung durch die KfW dauert mindestens 4 bis 6 Wochen. Die Auszahlung erfolgt erst nach Abschluss der Maßnahmen. Genauere Informationen über Voraussetzungen und Rahmenbedingungen des Förderprogramms finden Sie auf der     Themenwebsite der KfW.








Branchenrelevante Unternehmen ("von A wie Abus bis Z wie Zeiss Ikon")

Als regionaler Fachhändler im Bereich der Sicherheitstechnik liefern wir zu allen Schließanlagen von A bis Z Schlüssel, Zylinder und soweit Herstellerseitig gepflegt (je nach Alter und Fabrikat) die vollständige Historie zu Ihrem Schließsystem.

Zögern Sie nicht uns anzurufen. Wir beraten Sie gerne. Natürlich auch in unserem Büro.


KfW fördert privaten Einbruchschutz

Bundestag beschließt Zuschüsse für privaten Einbruchschutz.  

Weitere Informationen erhalten Sie mit einem Klick auf das Bild. 

_________________________

Öffnungszeiten

Termine sind grundsätzlich nach telefonischer Vereinbarung möglich.

Unser Büro ist in der Zeit von

Montag bis Freitag

zwischen 8:00 Uhr und 17:00 Uhr

erreichbar

Wir freuen uns auf Ihren Anruf! 

_________________________

Initiative K-Einbruch

> wir sind Partner <

für mehr Informationen bitte auf das Bild klicken 

______________________________

SICHERHEITSAKTION

Panzer-Querriegel inkl. Montage zum Festpreis!

Klicken Sie auf das Bild um direkt zum Angebot zu gelangen. 

 

Gefällt mir

Bookmarks

BloggerDeliciousFacebook ShareGoogle BookmarksTwitterXING